Grüne und soziale Politik für München

(diese Seite in leichter Sprache)

Am 15. März 2020 wurde im Rahmen der Kommunalwahlen der Münchner Stadtrat neu gewählt. Ich war Kandidat für die Grünen und bin auf dem 3. Nachrückerplatz gelandet. Für meine Kernthemen engagiere ich mich weiterhin um ein München zu schaffen und zu erhalten, in dem alle Menschen gut leben können.

Ich habe die Hoffnung auf eine bessere und sozialere Welt. Diese Hoffnung ist für mich der Antrieb meiner politischen Arbeit. Wo sehen Sie in München Probleme? Ich freue mich, wenn Sie mich kontaktieren.

Themen die mir besonders wichtig sind:
– Flucht und Migration
– Bürgerschaftliches Engagement
– Dialog mit den Religionen
– Jugendhilfe für junge Volljährige

Als Sozialpädagoge war ich 2015 in der Bayernkaserne mit Geflüchteten tätig. Seit 2016 unterstütze ich Freiwillige Helfer im Freiwilligenzentrum Ost, Anfangs nur im FLuchtbereich und heute in allen Bereichen der freiwilligen Arbeit. Zusätzlich bin ich als Supervisor für Teams aus dem sozialen Bereich tätig.

Bei den Grünen bin ich Beisitzer im Vorstand des Ortsverbands Bogenhausen. Außerdem arbeite ich im Stadt AK Migration und in der Landesarbeitsgemeinschaft Flucht und Integration mit. Im Herbst diesen Jahres habe ich mit Parteikollegen den Arbeitskreis Antifaschismus gegründet.

Das war die Kampagne der Münchner Grünen zur Kommunalwahl 2020.